Samstag, 17. November 2018, 16:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =DirtyWarDogs=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

=DWD=Oerben

Fortgeschrittener

1

Mittwoch, 14. März 2012, 16:44

Brauche Hilfe!!!!

Hallo Jungs

Kann mir einer von euch sagen was das ist oder wo das sitzt, "SuperIO Chip=Winbond W83677HG-I"
Wird auf dem Bild als "AUX" an gegeben. Aber die Anzeige finde ich ein wenig Krass. Hoffe es ist nur ein Sensor Fehler aber ich will der Sache trotz allem mal auf dem Grund gehen.



Danke

MFG Oerben
Signatur von »=DWD=Oerben«

=DWD=Ratz

Fortgeschrittener

2

Mittwoch, 14. März 2012, 18:49

Der Chip ist zuständig für Temperaturüberwachung und Lüftersteuerung.
Sprich der verarbeitet die Messergebnisse und berechnet die Lüfterdrehzahl.
Signatur von »=DWD=Ratz«
][][][][][][][] ... Signatur zu 67% geladen
[/b]

3

Mittwoch, 14. März 2012, 19:08

Einmal bitte deinen Finger an die North- oder Southbridge vom MoBo :D
Sollten diese nich Feuerheiß sein, dann Auslesefehler.

Warum Auslesefehler? Weil viele Hersteller ihr eigenes Tool vertreiben wollen...
Und es anderen Tools nicht unbedingt ermöglichen wollen, alles korrekt auslesen zu können :thumbdown:
Signatur von »=DWD=Speederxx«

SmashK

Fortgeschrittener

4

Mittwoch, 14. März 2012, 19:26

soweit ich mich erinnere kann man bei Speedfan die Sensoren umbenennen, soll heissen, die Bezeichnungen müssen nicht unbedingt stimmen

bei Zuordnungsschwierigkeiten kann man alternativ entweder
andere Tools verwenden und die angezeigten Sensoren/Temparaturen untereinander abgleichen und so unbekannte herausfinden oder
man geht ins Bios und schaut sich dort die (korrekt bezeichneten und ausgelesenen) Daten an, das geht allerdings nur wenn man ein sehr schnell herunterfahrendes Windows hat, wenn das aber Minuten braucht bis zum Ausschalten kann man die Temparaturen auch nich mehr abgleichen, oder
man nimmt die schon genannte Fingermethode, dann sollte man aber das netzteil, die festplatten, die Spannungswandler und den RAM beim Abtasten nicht vergessen, auch die können je nach MoBo Sensordaten liefern


p.s. mit dem Opera-Browser kann ich hier nicht reinschreiben, kommen immer fehler
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

5

Mittwoch, 14. März 2012, 19:26

ich denke du solltest auf dein Mainboard urinieren und wenn es zischt und dampft hast du was komisches getrunken oder es war warm.....
HAHAHAHAHA ne war spaß hombre :thumbsup: ^^
Signatur von »=DWD=Headnut«
Ich kaufe Dinge mit dem Geld dass ich nicht habe, Dinge die ich nicht brauche um Menschen zu imponieren die ich nicht kenne!

SmashK

Fortgeschrittener

6

Mittwoch, 14. März 2012, 19:36

bei dieser dampf-test-Methode sollte man dann aber doch besser das Netzteil auslassen :D
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

7

Mittwoch, 14. März 2012, 20:18

Der Mythos Strom per urinieren zu bekommen, wurde von den Mythbusters widerlegt. ;)
Durch die Oberflächenspannung von Flüssigkeiten, werden schon kurz nach Austritt kleine, nicht verbundene Tröpfen gebildet. Und das bei Starkstromschienen von der Bahn.
Man muss also quasi seine Nudel fast auf die Gleise halten, damit da was passiert. :D

Also ruhig drauf urinieren! Basst scho. ;)
Signatur von »=DWD=Happy«

SmashK

Fortgeschrittener

8

Mittwoch, 14. März 2012, 22:16

Der Mythos Strom per urinieren zu bekommen, wurde von den Mythbusters widerlegt. ;)
Durch die Oberflächenspannung von Flüssigkeiten, werden schon kurz nach Austritt kleine, nicht verbundene Tröpfen gebildet. Und das bei Starkstromschienen von der Bahn.
Man muss also quasi seine Nudel fast auf die Gleise halten, damit da was passiert. :D

Also ruhig drauf urinieren! Basst scho. ;)


das will ich sehen! mach vor! ein video ist das mindeste! aber 'ne normale steckdose bitte, alternativ wird ein weidezaun akzeptiert!

schon mal probiert? dann weisst du was 'n ständer is! drei tage lang! :thumbsup:
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

9

Mittwoch, 14. März 2012, 22:18

Forenberg.deVideoYouTube
Signatur von »=DWD=Happy«

SmashK

Fortgeschrittener

10

Mittwoch, 14. März 2012, 22:33

für mich hat der im Stehen aus der Entfernung "gesprayed", das kam in tropfen unten an
sobald ein Strahl komplett vorhanden ist fällt er
reine Erfahrung, und wir hatten damals nur uralte popelbatterien mit kondensatoren an den Weidenzäunen, da zuckte man ein bischen zusammen
heutzutage liegt da ordentlich saft drauf, da reicht schon trockenes gras oder aussen grasfeuchte Gummistiefel (!) und du springst im Kreis! Alles schon gehabt. (zumindest bei unserem importierten Bauern aus Nordfriesland war das so) aber bei dem lief auch ein ausgewachsener Bulle hinter dem einen dünnen Draht auf der Weide rum, unangekettet, um die Kühe zu beglücken 8)
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

=DWD=Oerben

Fortgeschrittener

11

Donnerstag, 15. März 2012, 07:03

Nun ich habe mal so weit ich konnte an diverse stellen den Finger dran gehalten.
Doch leider komm ich nicht überall dran. Wegen den zwei Grafikkarten!!!
Das ATI Tray Tool Zeigt mir aber auch so krasse Temperaturen an! Weiß mir nicht zu helfen...
Alle Lüfter laufen und wo Wärmeleitpaste drauf kann und auch war, habe ich neue drauf gemacht.
Das MoBo ist jetzt gerade erst 1 1/2 Jahre alt.
AsRock Deluxe 3 ist das...
Was kann ich noch machen?
Kennt einer ein Tool was bessere angaben macht und Kompatibel mit AMD & ATI ist?
Mit den auf CD bei gelieferten Programm OC Tuner von AsRock wird mir dieser WinBond nicht mal angegeben. :thumbdown:


MFG Oerben
Signatur von »=DWD=Oerben«

SmashK

Fortgeschrittener

12

Donnerstag, 15. März 2012, 09:21

was sagt dein Bios zu den Temparaturen?

du hast im Speedfan die automatische Lüfterkontrolle nicht angehakt (rechts oben)
links werden zwei Lüfterports angezeigt AUX und AUX1, suche mal diese Lüfteranschlüsse auf deinem MoBo, vielleicht sieht man ja so, wozu der Sensor gehört
HWMonitor
nebenbei bedeutet "AUX" bei Asrock meist "Umgebungstemparatur und wird meist falsch ausgelesen; ist der Wert von 94°C konstant?
Speedfan/Asrock-Werte
und nochwas zu dem Thema

du solltest 5 Lüfteranschlüsse haben
CPU
Northbridge
Netzteil
2x Chassis
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

=DWD=FrosT

Fortgeschrittener

13

Donnerstag, 15. März 2012, 10:24

Ich hab' am Weidezaun schon mal einen geballert bekommen, als ich da drangepisst habe. Aber, wie Happy schon sagte, muss man schon recht dicht dran sein, und das war ich... :thumbsup:
Signatur von »=DWD=FrosT«
Wer nie den Fisch zu Weihnacht aß, weiß nicht, wie die Gräten pieken...

=DWD=Oerben

Fortgeschrittener

14

Donnerstag, 15. März 2012, 20:43

Ja die bekantschaft habe ich auch schon gemacht.
Im zarten Alter von 5 - 6 Jahren. Ich weiß nur noch das es gut gezogen hat...
AUUUAAAAA!!!

Naja zurück zum Thema.
Ich habe weiter geforscht und gesucht auch mal HWMonitor laufen lassen und da gibt er mir auch so komisch hohe Werte an.
Im Bios zeigt er mir nur die CPU & MoBo Temp an.
CPU bei 30 - 40°c und Mobo bei etwa 32°c.
Winbond oder andere Temp angaben sind da nicht.

Nun was der Fabian hier beschreibt habe ich ja auch in etwa.
Nach wie vor Plötzliches Einfrieren des Systems. Egal ob im Leerlauf-Prozess oder unter etwas Last.
Habe ja ne Zeit lang mein Altes Netzteil in Verdacht gehabt. Nun jetzt habe ich seit ner Zeit ein Neues von Be quiet! 700W
und es hat sich nix geändert. Ne Weile lang dachte ich es wär weg aber es kommt und geht "Das Einfrieren" wie es will.

Manchmal 1 - 3 x am Tag und dann auf einmal ca. eine Woche lang kein einziges mal...
Aus diesem Grunde bin ich da doch was besorgt.

Aber danke Smash für deine Hilfe.
Danke auch an die Zaun-Pisser und anderen Pisser. :D :thumbsup:

P.s. Ich schau nicht mehr nach.
Kein bock mehr. Wenn Kaputt geht dann Pech und neues Board.
Wenn nicht, auch Gut!!!

MFG Oerben
Signatur von »=DWD=Oerben«

15

Donnerstag, 15. März 2012, 22:34

Eventuell der ein oder andere passive Kühler wackeliger als er sein sollte, oder irgendein Lüfter, der nicht dreht wie er sollte. Da mal nachschauen?
Signatur von »=DWD=Happy«

=DWD=Oerben

Fortgeschrittener

16

Donnerstag, 15. März 2012, 23:46

Eventuell der ein oder andere passive Kühler wackeliger als er sein sollte, oder irgendein Lüfter, der nicht dreht wie er sollte. Da mal nachschauen?


Habe ich schon gemacht!
Die Kühler sitzen so wie es muss und die Lüfter drehen sich Top.
Sogar von Headnut der alte Umgebaute Lüfter dreht noch seine 3000 RPM


Also ich habe auch mit ner Taschenlampe auf die Lüfter geguckt und die Geschwindigkeit der einzelnen Lüfter verstellt.
Laufen direkt an wenn ich von 0% auf 10% usw. geh.

Front Lüfter ist Head sein Alter Lüfter.



@Smash Danke für die Hilfe bezogen auf SpeedFan.
Hatte schon überlegt wie ich die Umbenannt bekomme.
Auch irgendwie eigen -> Muss mit der Linken Maustaste drücken / gedrückt halten und die Rechte MTaste dann hinzu und beide dann los lassen.
Erst dann kann ich die beschriften.
?( :huh:

MFG Oerben
Signatur von »=DWD=Oerben«

SmashK

Fortgeschrittener

17

Donnerstag, 15. März 2012, 23:50

das von Happy oder testweise die stromsparmodi komplett ausschalten (Bios+Windows) kann sein dass er beim hoch/runtertakten häng bleibt
das passiert, dass die spannungen und die taktungen nich beisammen passen oder zu schnell umgeschalten wird
unter winxp ist das bei den energiespareinstellungen auf maximal (desktop) stellen damit er nichruntertaktet wenn nix zu tun is
hast ihn mal vollgas mit superpi und memtest getestet?

das mit dem umbenennen ging unter konfigurieren und dann sensor und dort dann irgendwo
aber wo is die aux-temp im neuen bild geblieben?
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

=DWD=Oerben

Fortgeschrittener

18

Freitag, 16. März 2012, 13:55

das von Happy oder testweise die stromsparmodi komplett ausschalten (Bios+Windows) kann sein dass er beim hoch/runtertakten häng bleibt
das passiert, dass die spannungen und die taktungen nich beisammen passen oder zu schnell umgeschalten wird
unter winxp ist das bei den energiespareinstellungen auf maximal (desktop) stellen damit er nichruntertaktet wenn nix zu tun is
hast ihn mal vollgas mit superpi und memtest getestet?

das mit dem umbenennen ging unter konfigurieren und dann sensor und dort dann irgendwo
aber wo is die aux-temp im neuen bild geblieben?


Mein Rechner leuft schon auf 100% alles auf Hochleistung stehen.
Gute Frage das mit der AUX angabe! War nach Umbenennen nicht mehr da.
Aber Umbenannt habe ich dat AUX nicht...
ist aber unter SpeedFan noch unter Charts / Temps zu sehen.

Naja hoffe es ist auch bei mir nur ein Sensor Fehler.

Danke dir!

MFG Oerben
Signatur von »=DWD=Oerben«

SmashK

Fortgeschrittener

19

Freitag, 16. März 2012, 18:43

diese kurzen heftigen Ausschläge sind aber auch nich normal, das kann nur 'n Fehler sein
Signatur von »SmashK«
good fight? -> good night! :D

=DWD=Oerben

Fortgeschrittener

20

Sonntag, 18. März 2012, 00:50

diese kurzen heftigen Ausschläge sind aber auch nich normal, das kann nur 'n Fehler sein


Ja finde ich auch sehr seltsam.
Ich habe fest gestellt, dass wenn ich mit Google Chrom oder FireFox etwas rum Browser der pegel runter geht! aber warum?
PC's sind schon manchmal Komisch....???!!!!!

MFG Oerben
Signatur von »=DWD=Oerben«