Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:35 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =DirtyWarDogs=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Juli 2012, 19:22

USB Sound(karte ?)

Da sich leider bei meinem Laptop der Soundchip irgendwie verabschieded hat und ich diesen doch gern zum Musikhören nutze an der Anlage oder zum Filme schauen am Fernseher,
muss nen Erstatz herhalten... der PCMCIA bereits belegt ist muss ne USB-Lösung ran. :(


Zur engeren Auswahl fallen:

Creative Sound Blaster X-FI GO Pro

und

Asus Xonar U3


Was meint Ihr mit welche man besser fährt ?(
Preislich liegen beide gleichauf ;)
Signatur von »=DWD=Speederxx«

2

Donnerstag, 12. Juli 2012, 19:59

Creative ist im Gaming Sektor etwas weiter vorn, deren Karten haben i.d.R. etwas mehr "Bumms", also eine Anhebung des Basslevels. Die Asus Xonar liegen bei den HiFi Fans höher im Kurs, weil die Klangtreue und Reinheit des Klanges etwas besser sein sollen. Mit den mobilen Chips habe ich mich allerding noch nciht wirklich beschäftigt. Meine Aussagen beziehen sich auf die Sound-karten- der beiden Hersteller.
Insgesamt sind beides Namhafte Hersteller, viel falsch machen kann man da nicht.

3

Donnerstag, 12. Juli 2012, 20:55

Nuja... danke dir.

Was Sound angeht habe ich immer zu Creative gegriffen, egal ob Boxen, Karten oder Headsets...
sogar nen MP3-Player ;)

Vllt bleib ich doch dieser Firma treu, aber vllt hat na noch wer andere Ansichten zu den beiden.
Grad weil die Asus Xonar Reihe gut belobigt wird.

Aber ne tedentz zur Creative steht alle mal.
Signatur von »=DWD=Speederxx«

4

Freitag, 13. Juli 2012, 21:03

also ich hatte beide mal , als externe soundkarte im pc, audigy z 2 und ne asus xonar, muss da absolut bogi recht geben.
auch was man in music experten forums liest, da soll die asus absolut top sein, das war auch einer der hauptgründe warum ich mich damals für die asus entscheiden hatte und wegen dem schlechten treiber support bei der sb. audigy
die xonar hat einen astreinen klaren sound , das hört man am besten raus, bei bissi rockiger music mit gitarre und bass ,



wo ich bogi aber nicht recht gebe, ist das mit der bass anhebung , die asus hämmert genauso , und hat auch die bassanhebung in der einstellung, der klang(bass ) ist sogar viel sauberer, der überbummst sich nicht so wie bei der sb.audigy

natürlich wie das der fall ist bei denen du gepostet hast , kann ich nicht sagen

und was absolut negatiy bei sb .audiy´s ist, ist treiber support , da liegt asus ganz klar vorne was treiber angeht, auch für ältere modelle :thumbup:

ich würde an deiner stelle die asus nehmen, oder bestell bei amzon beide , pack sie aus teste sie und schicke eine wieder zurück . ich mache das immer so bei amazon
. hatte mir vor weihnachten 4 headsets bestellt alle gestest über die feiertage, eine behalten , alle anderen wieder zurück geschickt , und ohne stress innerhalb von paar , das komplette geld erstattet bekommen :thumbup:

5

Freitag, 13. Juli 2012, 22:12

Der Treibersupport war damals auch der Grund, warum ich Abstand von Creativeprodukten genommen habe. War mal top, aber mittlerweile bin ich eigentlich generell auf Logitech im Lowbudgetbereich umgestiegen, zumindest Boxentechnisch.
Sound reicht an sich bei Standardboxen auch der vom Board, meist Realtek AC97 oder HD im 7.1 Bereich. Hast du denn so ein Ultrasystem wie von Teufel oder dergleichen? Würde eher sagen, dass, wenn nicht, es sich weniger lohnt, die Unterschiede sind mit hoher Wahrscheinlichkeit weniger spürbar bei normalen Boxen.
Signatur von »=DWD=Happy«